Die Phasen der Anerkennung

16. Dezember 2018  Darum gibt es uns

              Jetzt erst Recht!

Mit Sahra Wagenknecht!

Immer mal wieder wird von den verschiedenen Phasen der Anerkennung geschrieben.

Phase 1: Das Ignorieren

Egal was Du tust, Niemand nimmt Dich wahr. Keine Presse berichtet Irgendwas.

Phase 2: Das Belächeln

Du wirst vereinzelt von den Medien bemerkt, aber die Öffentlichkeit witzelt über
Deine Bemühungen. Karikaturen bestimmen die öffentliche Wahrnehmung.

Phase 3: Das Bekämpfen

Infiltration, Sabotage, Diskreditierung, Denunziation und der daraus
entstehende Kampf um die Sache bestimmen den Alltag.

Phase 4: Das Befürworten

Wenn die ersten drei Phasen überlebt wurden, erfolgt eine Kehrtwende der
zuvor gegnerischen Parteien. “Wir hamm’s ja schon immer gesagt, dass ihr tolle
Arbeit macht!” ect.

Die Sammelbewegung #aufstehen! ist demnach bereits, mit einem lauten Knall, in Phase Drei angekommen. Besonders bitter: “Infiltration und Sabotage von Innen” sind nur schwer zu überstehen! Auch die daraus zu entstehen begriffene Denunziation-Kampagne und Diskreditierungen liegen wie Mühlsteine im Magen. Ich persönlich bin, obschon meine Empörung ans unermessliche grenzt, fast froh dass diese “Sache” schon so früh und schnell aufgedeckt wurde – hoffentlich kommen wir da ohne Schaden davon…

Meines Erachtens ist ein freiwilliges Ehrenamt, bis auf die “normale” Rückerstattung von Material und Reisekosten, unentgeltlich und nach bestem Wissen und Gewissen auszufüllen, leider überschätzen sich Manche, oder werden gierig. Dann haben sie aber Nichts in unserer Bewegung zu suchen!

Franz Grundschöttel
1. Vorsitzender ‘Offene LINKE.Riese.V.’


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.